Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? +43 664 306 06 04

SEMINAR

Neue Rollenbilder

Seminar Neue Rollenbilder

Wenn der Körger sagt,
was die Seele will

Erst ein Blick auf die jeweiligen eigenen Rollen im Leben bringt die gewünschte Ausgeglichenheit im Leben – beruflich wie privat.

In unserer heutigen Zeit ist vieles im Umbruch. Alte Rollenbilder sind zerfallen und neue sind noch nicht vorhanden. Es hat in der ganzen Menschheitsgeschichte noch nie gleichwertige Partnerbeziehungen gegeben, es gab immer Patriarchat oder Matriarchat, d.h. einer ist oben und einer unten.

Erstmalig werden die Werte von Männern und Frauen gleichwertig behandelt – sind gleich wichtig. Und obwohl wir das wissen, fällt es uns schwer, danach zu leben. Immer noch kommen wir leicht in "richtig" oder "falsch" hinein – in "besser" oder "schlechter".

Die 5 Rollen helfen uns, zu entdecken, was gleichwer-tiges Miteinander sein kann und helfen uns außerdem, neue Rollenbilder zu finden und zu definieren. Leben wir die 5 Rollen im Beruf und im Privatleben, können wir die neu gefundenen Rollenbilder leben und die der anderen respektieren.

 

1. Individuum:

Wenn wir diese Rolle leben, sind wir in Resonanz mit uns selbst, spüren den eigenen Körper und wissen, was wir brauchen. Wir leben die Vielfalt unserer Gefühle und wählen unsere Gedanken frei. In der Partnerbeziehung fühlen wir uns frei und geborgen. In betrieblichen Aufgaben haben wir Freude, unser Potenzial und unsere Fähigkeiten zu leben und zu präsentieren.

  • Welche sind deine Fähigkeiten, wie sehen deine Bedürfnisse und Wünsche aus?
  • Wie siehst du dich selbst, dein Selbstwertgefühl?
  • Magst du dich? Was magst du besonders an dir?
  • Wie merkst du, dass du dich in deinem Körper wohl fühlst?
  • Wie redest du mit dir selbst?
  • Wie leicht und wodurch lässt du dich verunsichern?
  • In welcher Weise äußerst du deine Bedürfnisse? Fällt es dir leicht oder schwer?

 

2. Frau/Mann:

In dieser Rolle leben wir als Frau in Resonanz mit unserer Weiblichkeit, als Mann in Resonanz mit unserer Männlichkeit. Wir genießen unsere Schönheit/Attraktivität. Bei betrieblichen Aufgaben bereichern sich Frauen und Männern gegenseitig mit ihren speziellen Fähigkeiten statt das Anderssein zu bekämpfen.

 

3. Hierarchie:

In dieser Rolle leben wir die Balance zwischen Geben und Nehmen. Wir leben als Führender/Sorgender in Resonanz und können uns aber auch führen und umsorgen lassen. In unseren privaten Beziehungen bekennen wir uns zueinander, sorgen füreinander und nehmen gegenseitige Unterstützung gerne an. Im betrieblichen Umfeld nehmen wir Führungsqualitäten an, übernehmen gerne und mit Leichtigkeit Verantwortung, und können aber auch Hilfe und Unterstützung von anderen annehmen.

Verantwortung übernehmen:

  • Wie und wann übernimmst du Verantwortung für andere?
  • Wie fühlst du dich dabei?
  • Was verbindest du mit deiner Rolle als Mutter bzw. Vater?

Verantwortung abgeben:

  • Wie signalisierst du dem Anderen, dass du dich verwöhnen lassen willst?
  • Wie gut kannst du Bedürfnisse äußern?
  • Wie gut kannst du annehmen?

 

4. Gleichwertiges Miteinander – Spielen

In dieser Rolle bewahren wir uns die Neugierde und den spielerischen Entdeckungsdrang unserer Kindheit. In privaten Beziehungen können wir fröhlich und ausgelassen sein. Im betrieblichen Umfeld sind wir in Resonanz im Team als gleichwertiges Mitglied und bringen unsere individuellen Stärken gegenseitig ein.

Was bedeutet für dich Kreativität:

  • Wann hast du das letzte Mal gespielt?
  • Was und mit wem?
  • Wie viel Zeit nimmst du dir, um einfach mal mit anderen etwas zu genießen?
  • Mit welchen Menschen kannst du die Rolle besonders gut leben?
  • Mit wem lachst du viel, und mit wem kannst du häufig Spaß haben?

 

5. Umfeld

In dieser Rolle leben wir in Resonanz mit unserem sozialen Umfeld und mit der Natur. Wir wählen unsere Freunde, sportlichen und kulturellen Aktivitäten und unser soziales Engagement selbst. Wir sind in privaten Beziehungen in das soziale Netz unseres Umfeldes eingebunden (Freunde, Bekannte, Verwandte, Natur, Sport, Kultur, Politik). Im betrieblichen Umfeld sind wir uns der ganzheitlichen Wechselwirkung zwischen Gesellschaft, Natur und Wirtschaft bewusst und handeln verantwortungsvoll.

  • Welche Kontakte hast du außerhalb deiner Familie?
  • Wie sind die Beziehungen zu deinen Verwandten?
  • Glaubst du, dass sie Einfluss an der Gestaltung deiner Umgebung haben?

Ziel:
Mit Hilfe des Rollenmodels ist es möglich, dass Sie Ihre eigenen Rollenbilder neu definieren und leben können, Ihre eigenen Regeln und Werte finden. Die 5 Rollen werden sowohl privat wie beruflich definiert, sodass Sie Klarheit über Ihre inneren Einstellungen, Strategien und Verhaltensweisen für sich und im Miteinander erhalten und leben können.

Dauer:
Donnerstag: 19:00 bis 21:00 Uhr • alle zwei Wochen
5 Abende (jeweils 1 Rolle)

Kosten:
pro Abend € 40,-

Termine folgen

Seminarort:
Institut für Business und Life Coaching
Wienerstraße 4/1 • 2361 Laxenburg

© 2019 Susanne Reissner
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.